Wissenschaft und Forschung

Zecken gibt es seit rund 350 Millionen Jahren. Im Laufe der Evolution haben sie sich kaum verändert. Denn Zecken sind zäh. Wie zäh die kleinen Spinnentiere sind, das zeigt unser Zeckenhärtetest.

Wissenschaft und Forschung

Was haben Zecken und Weihnachtsgeschenke gemeinsam? Können Zecken eigentlich auch Zecken haben? Und schützt Knoblauch vor den Minivampiren? Wir haben für Sie sieben der kuriosesten Fakten aus der Zeckenwelt zusammengestellt.

Wissenschaft und Forschung

Es kursieren viele Mythen über die Zecke – auch was die Krankheiten angeht, die sie auslösen kann. Hier finden Sie eine Zusammenstellung der häufigsten Irrtümer.

Wissenschaft und Forschung

Der Klimawandel bringt neue Tierarten nach Deutschland. Überträger von Infektionskrankheiten wie die Asiatische Tigermücke und der Japanischer Buschmoskito fühlen sich bei uns immer wohler. Aber auch heimische Tiere, die Krankheiten übertragen, freuen sich über den Klimawandel: Die Zecke.

Wissenschaft und Forschung

Es ist ein Mythos, der sich hartnäckig hält: Zecken klettern auf Bäume, um sich von dort auf Menschen und Tiere herabfallen zu lassen. Das stimmt nicht.

Wissenschaft und Forschung

Die Eiersuche an Ostern ist besonders für Kinder ein Riesenspaß. Am Ostersonntag hat der Osterhase seine Arbeit verrichtet und überall Eier und Süßigkeiten versteckt. Wer sie findet, darf sie behalten.

Wissenschaft und Forschung

Milde Temperaturen, kaum Schnee: Für echte Weihnachtsfans ein enttäuschender Winter. Aber die Zecken freuen sich - denn selbst, wenn die kleinen Blutsauger in eine Winterruhe verfallen sind, werden sie bei milden Wintertemperaturen über acht Grad wieder aktiv.

Wissenschaft und Forschung

Das FSME-Virus ist nach rund 19 Jahren erstmals wieder in Mecklenburg-Vorpommern nachgewiesen worden.

Wissenschaft und Forschung

2013 war ein Zeckenjahr. Das legen die Meldedaten des Robert Koch-Instituts (RKI) für die Zecken- Krankheiten Lyme-Borreliose und FSME nahe. 420 Fälle der mitunter lebensbedrohlichen Hirnhautentzündung FSME wurden im letzten Jahr erfasst.

Wissenschaft und Forschung

Starker Zeckenbefall kann für Elche lebensbedrohlich sein. An einem Elch wurden schon über 100 000 dieser Blutsauger gezählt.

Wissenschaft und Forschung

Wohin stechen Zecken den Menschen am liebsten? Antworten darauf gibt nun eine aktuell veröffentlichte, bundesweite Studie der Baxter Deutschland GmbH. Darin vergleicht ein Team um die wissenschaftliche Studienleiterin Dr.

Wissenschaft und Forschung

Zecken und Vampire sind vom gleichen Schlag: Beide ernähren sich von Blut und werden vom Menschen gefürchtet. Ob man sie auch mit den gleichen Mitteln bekämpfen kann, hat eine Studie schwedischer Wissenschaftler untersucht.

Wissenschaft und Forschung

Zecken sind zähe Zeitgenossen. Das weiß jeder, der schon einmal versucht hat, einem der lästigen Blutsauger den Garaus zu machen.