Kategorie
Reset filters
Zecken

Das feuchtwarme Klima im Herbst lässt nicht nur Pilze besonders gut wachsen, auch Zecken nutzen das Wetter vermehrt zur Nahrungssuche.

Zeckenschutz

Ostern steht vor der Tür und damit auch wieder das Suchen nach süßen Leckereien, die vor allem gern im Garten versteckt werden. Die Kleinen freuen sich meist schon tagelang darauf, morgens zwischen Büschen und Hecken auf Entdeckerjagd nach Schokohasen zu gehen.

Zeckenschutz
Die Golfsaison steht bereits in den Startlöchern und auch kleine Spinnentiere sind längst aktiv: Zecken. Auch wenn das Grün auf dem Golfplatz meist kurz gestutzt ist, können Zecken sowohl im Gras als auch im üppigen Rough oder in Waldstücken lauern und durch Abstreifen an der Haut oder Kleidung des Golfers mit ihm in Kontakt kommen.
Zecken

Die Zecke hat Saison – und das von Februar bis Oktober. Sobald die Temperatur mehrere aufeinanderfolgende Tage über sieben Grad Celsius liegt, sind Zecken aktiv.

Zecken

Die in Deutschland am häufigsten vorkommende Schildzecke lebt im Freien, vorzugsweise an Waldrändern, in Gärten, an Lichtungen oder an Bächen. Aber auch Stadtparks sind zeckengefährdete Gebiete. Die kleinen Spinnentiere bewegen sich am Boden, im hohen Gras oder in Büschen und im Unterholz. Dort treffen sie ihre bevorzugten Wirtstiere: kleine und größere Säugetiere wie z. B. Mäuse, Igel und Rehe oder auch Vögel.