Zeckenschutz

Zeckenstich – was tun? Sie sind nur wenige Millimeter groß, können aber gefährliche Krankheiten wie Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen. Welche vorbeugenden Maßnahmen sinnvoll sind und was nach einem Zeckenstich zu tun ist, erklärt Prof. Dr. Tino F.

Wissenschaft und Forschung

Zecken und Vampire sind vom gleichen Schlag: Beide ernähren sich von Blut und werden vom Menschen gefürchtet. Ob man sie auch mit den gleichen Mitteln bekämpfen kann, hat eine Studie schwedischer Wissenschaftler untersucht.

Zecken

Über 800 verschiedene Zeckenarten leben weltweit. Viele davon sind gefährlich, da sie Bakterien oder Viren übertragen. Einige Zeckenarten geben jedoch während des Blutsaugens ein Gift ab, das zu fortschreitenden Lähmungen führen kann.

Wissenschaft und Forschung

Zecken sind zähe Zeitgenossen. Das weiß jeder, der schon einmal versucht hat, einem der lästigen Blutsauger den Garaus zu machen.

Zecken

Noch vor dem Frühjahr beginnen viele Gartenbesitzer mit ersten Arbeiten: Bäume und Sträucher schneiden, Rasen vertikutieren, abgestorbene Pflanzenteile entfernen, Stauden verjüngen und erste Gemüsesorten aussäen.

Zecken

In vielen Internetforen für Bergwanderer und Kletterer häufen sich Berichte von Sportlern, die bei ihren Gebirgstouren von Zecken gestochen wurden. Bislang ging die Forschung davon aus, das Zecken nur bis zu einer Höhe von zirka 700 bis 800 Meter über dem Meeresspiegel vorkommen.

Zecken

Dieser Winter ist zwar kälter als der letzte: Den Zecken schadet die kalte Jahreszeit allerdings kaum.